REFERENZEN

Lassen Sie sich von den Referenzen überzeugen und für eine langfristige Zusammenarbeit gewinnen!

Aufgabenstellung: Sichtschutz für eine Terrasse

Als Sichtschutz für eine Terrasse wurde ein WPC Zaun gewählt, um die Bewohner vor Blicken der anliegenden Straße zu schützen. Da das vorhandene Gelände ein leichtes Gefälle aufweist, musste der Zaun in gleichmäßigen Stufen angebracht werden. Dazu wurden die Alupfosten in einem stabilen Betonfundament einbetoniert. So hält der Zaun auch stärkeren Windböen stand. Um den Bereich möglichst pflegeleicht und von Unkraut freizuhalten, wurde unter dem Zaun Vlies und Basaltschotter verlegt.

Aufgabenstellung: Gartenmauer inklusive Zaun

Als Gartenbegrenzung wurde eine Gartenmauer mit aufgesetztem Zaun gewählt. Wichtig war dabei, die Last des Grundstücks abzufangen. Für die Gartenmauer wurden Schalsteine mit einem Zaun aus Lärchenbrettern kombiniert. Im ersten Schritt wurde ein passendes Fundament erstellt, darauf die Mauer aus Schalsteinen gemauert und anschließend verklinkert. Die Zaunhalterung wurde eingebettet, sodass die Lärchenbretter nach dem Anpassen und Lackieren, montiert werden konnten.

Aufgabenstellung: Sichtschutz durch Natursteinmauer

Um die Bewohner vor Blicken der anliegenden Straße zu schützen, wurde eine Trockenmauer mit Natursteinen angelegt. Ein richtiger Hingucker wurde der Natursteinwall durch die Bepflanzung. Auf Wunsch des Kunden wurden für die Trockenmauer vorhandene Natursteine verwendet und kreativ angeordnet. Zunächst wurde ein Schotterfundament erstellt, welches wie eine Drainage wirkt und so das Ablaufen des Wassers ermöglicht. Darauf wurden die Natursteine geschichtet und mit einem Erdgemisch verfüllt. Zum Abschluss wurde der Natursteinwall bepflanzt. Nachdem die Sträucher herangewachsen sind, werden sie den Sichtschutz vervollständigen.

Aufgabenstellung: Parkplatz/Zufahrt zur Garage pflastern

Für die Sanierung einer Garagenzufahrt wurde als neuer Pflasterbelag ein grauer Stein gewählt. Zu Beginn wurde der vorherige Belag entfernt und anschließend zum Recycling abgegeben. Danach konnte die Fläche auf die benötigte Höhe ausgekoffert und der passende Unterbau aus Mineralgemisch und Split erstellt werden. Anschließend wurden die Pflastersteine passgenau zugeschnitten und verlegt. Um Unkraut vorzubeugen, wurde das Pflaster mit einer festen und dennoch wasserdurchlässigen Fuge versehen.

Aufgabenstellung: Nachhaltige Recyclingterrasse in Hanglage

Kundenwunsch war eine Terrasse in leichter Hanglage. Im Beratungsgespräch wurde gemeinsam entschieden, bereits vorhandenes Material weiterzuverwenden und gegebenenfalls um neue Werkstoffe zu ergänzen. Nicht immer muss neues Material zum Einsatz kommen. Mit dem Vorhandenen ist ebenfalls eine ansprechende Gartengestaltung möglich. Zunächst wurde der Untergrund der Hanglage angepasst und die Pflastersteine darauf verlegt. Die vorhanden Natursteine wurden für den Bau der Trockenmauer genutzt. Noch attraktiver wird der Sitzbereich durch eine ansprechende Begrünung.

Aufgabenstellung: Vorwandinstallation im Sanitärbereich

Für die Neugestaltung eines Bades wurde eine Vorwandinstallation gewählt, sodass keine Stemmarbeiten am bestehenden Mauerwerk durchgeführt werden mussten. Die Wasserzuleitungen und Abwasserrohre werden dabei auf der Wand montiert. Für das Grundgerüst wurde, mithilfe von Profilen, das Ständerwerk erstellt. Anschließend wurde das Ganze im Trockenbau mit Gipskartonplatten verkleidet und verspachtelt. Für das optimale Endergebnis wurden abschließend alle Platten geschliffen.